Samstag, 21. Januar 2012

Zweite Runde, Kuchenbacken

Hallo,
so, da morgen die Verwandtschaft kommt um mir zum Geburtstag zu Gratulieren, geht es dann mal in die zweite Runde Kuchen backen. Diesesmal darf dann mal mein ältester Bruder Felix mithelfen, ich bin ja noch nicht so weit.
Aber fangen wir den Tag mal in der Nacht an. Meine Mama ist irgendwie ein bisschen Müde, kann ich kaum verstehen. Da ich ja erst mal um zwei heute Nacht wach war, weil mir die Zähne weh taten, die aber immer noch nicht so richtig kommen wollen. Also Mama los nach unten um etwas gegen die schmerzen zu holen, ansonsten ist ja dann das ganze Haus wach. Eine Flasche zu trinken gab es dann auch noch, aber denkt nicht daran, das ich ins eigene Bett, nein, einschlafen natürlich erst bei Mama ( so gegen drei in mein Bett). Aber um acht war ich dann auch schon wider wach. Mama meinte wirklich, ich sollte noch ein bisschen bei ihr im Bett schlafen, ging aber nicht lange gut, da ich den Papa dann erst einmal heftig  ins Knie gebissen habe um zu sehen ob er noch tut. Habe nicht mit dieser Lausstarken Reflexion seiner seids gerechnet (auch meine Mama nicht, die ja nicht wusste um was es geht).  Also dann doch aufstehen und Frühstücken. Die anderen beiden, haben wir dann gleich mal mitgenommen nach unten. So gegen elf war ich dann aber auch schon wieder Müde. Das merken dann die anderen, wenn ich nur noch schlecht gelaunt bin. So, warten auf mein Mittag und ab ins Bett. Ich bin dann ja auch schnell eingeschlafen und die nächsten zwei Stunden nicht zu hören. Nur dieses mal konnte Mama sich nicht hinlegen, Vorbereitungen für morgen, kann man nichts machen. Ich bin dann ja mal ausgeschlafen.
Nach den Abendessen durfte dann endlich mein Bruder Felix den Kuchen mit Mama backen und ich durfte dann doch noch mit Papa auf dem Sofa toben, anscheinend war alles wieder vergessen. Aber er wollte mir noch erklären, woher sein riesen großer blauer Fleck auf dem rechten Oberschenkel entstanden ist, das ist aber eine andere Geschichte.

LG Joe

                                           Felix am helfen
                                           Der fertige Kuchen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen