Sonntag, 22. Januar 2012

Geplatzter Geburtstag

Hallo,
heute sollte ja mein Geburtstag mit den lieben Verwandten gefeiert werden. Kam doch leider ganz anders. Heute morgen einen Anruf, aus Familiären Gründen, könnten sie nicht kommen. Auch egal, ich verstehe davon ja doch noch nichts, mein Tag geht ja immer weiter, ob jemand kommt oder nicht.
So, heute habe ich dann erst einmal der Mama gezeigt, das man so ein Essen wie sie mir geben wollte nicht Essen kann. Kartoffeln mit Fisch, wer ist das schon. Sie weiß genau, das ich am liebsten Nudeln esse. Das hatte sie nun davon, das man dann danach mich und den Stuhl sauber machen konnte. Ein bisschen sollte ich ja auch helfen, aber nur ein bisschen.
                                           Fisch und Kartoffeln, mag ich nicht

                                           Danach dann Saubermachen

Da ich ja heute Nacht so gegen zwei mal wieder wach war und um sechs schon mal eine Flasche hatte, bin ich dann doch um Acht aufgestanden. Musste ich dann doch so gegen zwölf ins Bett, aber Mittagsschlaf, mache ich ja noch ganz gut.
So, heute Nachmittag habe ich denen dann mal gezeigt, was ich doch schon alles außerhalb meines Laufstalls   kann. Im Laufstall kann ich ja schon länger stehen und am Gitter dran lang gehen. Mich mit dem Popo an den Stäben stellen und dann einen Luftballon aufheben. Doch außerhalb, wollte ich ja doch noch nicht. Meine Mama hat schon alles aufprobiert, Stoppersocken (habe ich ausgezogen), zum guten Schluss kamen dann auch noch Schuhe dazu. Die fand ich auch nicht so toll. Aber egal. Mama sagt auch immer zu den Jungs, sie sollen nichts auf der Fensterbank liegenlassen, konnten ja nicht hören, so habe ich doch den Tannenbaum vom Felix erwischt.
                                          Der Tannenbaum von meine Bruder



Mama hat sich ja schon gewundert, wie das passieren konnte, das habe ich ihr dann doch noch mal gezeigt.

Da haben sie alle nicht schlecht gestaunt.

LG Joe

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen